Ein Ort für Menschen
Soziales Engagement

Soziales Engagement

Eine wesentliche Zielrichtung unseres sozialen Engagements ist es, die Psychiatrie und Menschen mit psychischen Erkrankungen zu entstigmatisieren.

Die Heinrich Sengelmann Kliniken sind offen für medizinisches Fachpublikum genauso wie für die interessierte Öffentlichkeit. Regelmäßig finden zielgruppenorientierte Veranstaltungen statt, beispielsweise zur fachlichen Fort- und Weiterbildung. An einem regelmäßig stattfindenden Tag der offenen Tür werden Informationsvorträge und Klinikführungen angeboten. Schülerinnen und Schüler kommen tageweise ins HSK, um sich in Projekten über Themen wie Depression oder Suchterkrankungen zu informieren. Weiterhin nutzen wir Präsentationen auf Verbrauchermessen, auf den Suchtpräventionstagen der Universität Hamburg oder in den Medien als Chance, unsere Arbeit im Bereich der psychischen Erkrankungen und deren Behandlung darzustellen.

Nicht zuletzt ist auch das Projekt »Seitenwechsel«,bei dem das HSK Führungskräften aus Branchen außerhalb des Gesundheitswesens Einblicke in die patientenorientierte Arbeit in einer psychiatrischen Klinik gewährt, Teil unseres sozialen Engagements.