Corona-Hinweis
Ein Ort für Menschen
Corona-Hinweis

Ein toller Tag!

Veröffentlicht am:

Sonnig, stimmungsvoll und inspirierend: Der Tag der offenen Tür der Heinrich Sengelmann Kliniken am 16. September war ein voller Erfolg. Rund 850 Besucher jeden Alters fanden sich an diesem Sonntag auf dem Klinikgelände in Bargfeld-Stegen ein, um sich über die Arbeit der Kliniken zu informieren und gemeinsam zu feiern.

Ab 11 Uhr ging‘s los. Unter blauem Himmel schlenderten die Besucher über das Gelände – viele nutzten die Chance für einen schönen Ausflug mit der ganzen Familie. Denn während sich die Erwachsenen über die Therapiemöglichkeiten der Heinrich Sengelmann Kliniken informieren oder sich einfach nur bei Kaffee und Kuchen austauschen konnten, waren die kleinen Besucher mit dem bunten Unterhaltungsprogramm im Zirkuszelt des Kinderschutzbundes Blauer Elefant bestens beschäftigt oder hatten im Spielmobil ihren Spaß.

Am Mikro führte Julia Camara vom Unternehmen Die Personalpflege durch den Tag. Professionell und charmant moderierte sie drei über den Tag verteilte Infotalks: Ärzte, Psychologen und Seelsorger der Heinrich Sengelmann Kliniken standen zu den Themen Alkohol – Wo sind die Grenzen?, Psychotherapie – Wer macht was im HSK? und Depression & Burnout – Wie halte ich mich gesund? einem interessierten Publikum Rede und Antwort.

Uns ist aufgefallen, dass viele Besucher mit ganz konkreten Fragen zu psychischen Erkrankungen, Vorbeugung und Therapien gekommen sind, die sie mit den jeweiligen Experten unserer Kliniken besprechen und aufklären konnten, so Prof. Dr. Matthias Lemke, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer. Die gelungene Kombination aus Information und Unterhaltung habe den Tag der offenen Tür zu einer atmosphärisch stimmigen und entspannten Veranstaltung gemacht, so der Professor weiter.

Die Entertainment-Höhepunkte des Tages: Rund 350 Gäste ließen sich allein von den Klängen des Jugendorchesters Bargfeld-Stegen im klinikeigenen Garten für die Sinne verzaubern. Auch die nachfolgenden japanischen Taiko-Trommler, die ihre Instrumente mit Leidenschaft bearbeiteten, ernteten begeisterten Applaus. Ebenfalls ein Erfolgsprojekt: der in diesem Jahr neu eingeführte Dschungelparcours. Damit konnten Besucher an einzelnen Stationen, über das Klinikgelände verteilt, ihr Gedächtnis spielerisch auf die Probe stellen. Ein spannendes Experiment, das beim Tag der offenen Tür im kommenden Jahr sicher noch mehr Gäste faszinieren wird.

Auch in diesem Jahr wieder ein Highlight: die Taiko-Trommler von Kion Dojo.Großes Interesse am Eröffnungsgottesdienst.Die Moderatorin Julia Camara führte durch das Programm.

Alle Fotos von Axel Nordmeier.