Corona-Hinweis
Ein Ort für Menschen
Corona-Hinweis

Oberärztin Cornelia Leupold verstärkt Ärzte-Team

Veröffentlicht am:

Cornelia Leupold

Cornelia Leupold ist seit dem 1. August neue Oberärztin der Psychiatrischen Notaufnahme und der Station für Krisenintervention und Psychosen im Heinrich Sengelmann Krankenhaus in Bargfeld-Stegen.

Nach neun Jahren als Ärztin am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke in Nordrhein-Westfalen – zuletzt in der Erwachsenenpsychiatrie mit fachärztlicher und (funktions-)oberärztlicher Tätigkeit – übernimmt Frau Leupold ab August die oberärztliche Leitung der Psychiatrischen Notaufnahme und der Station für Krisenintervention und Psychosen (Station E) im Heinrich Sengelmann Krankenhaus. Sie folgt damit auf Sophia Liotiri, die sich in Zukunft einer anderen Funktion im Haus widmen wird.

Wir freuen uns, mit Frau Leupold eine sehr kompetente und erfahrene Kollegin gewonnen zu haben. Mit ihrer langjährigen und vielfältigen Expertise, nicht zuletzt im akutpsychiatrischen Bereich, ist sie die ideale Besetzung für diese wichtige Position in unserem Haus, so Dr. Peter Hans Hauptmann, Chefarzt der Heinrich Sengelmann Kliniken.

Die Station E des Krankenhauses in Bargfeld-Stegen bietet Therapiemöglichkeiten für ein breites Spektrum an psychischen Erkrankungen, beispielsweise für Psychosen, Depressionen oder Persönlichkeitsstörungen.

Die Heinrich Sengelmann Kliniken sind nicht nur bekannt für die sehr hohe Qualität in den medizinischen Leistungen, sondern auch für ihre persönliche und individuelle Behandlungskultur, bei der die Wertschätzung des Einzelnen im Mittepunkt steht. Ich freue mich sehr darauf, Teil dieses engagierten Teams zu werden, so Cornelia Leupold.