Corona-Hinweis
Ein Ort für Menschen
Corona-Hinweis

Patient in sicherer Obhut

Veröffentlicht am:

Aufgrund eines vermisst gemeldeten Patienten unseres Heinrich Sengelmann Krankenhauses und eines dadurch ausgelösten großen Polizeieinsatzes am vergangenen Wochenende ist es zu einer Verunsicherung bei den Bürgerinnen und Bürgern hier in unserer Region gekommen. In diesem Zusammenhang wurden die Heinrich Sengelmann Kliniken wegen unzureichender Kommunikation kritisiert. Gerne möchten wir dazu erklären: 

Im Falle vermisster Patient*innen nehmen wir stets sofort Kontakt zur Polizei auf und besprechen mit ihr gemeinsam das weitere Vorgehen. Das sind gut eingespielte Wege. Mit Verständigung der Polizei liegt die Verantwortung der Information der Öffentlichkeit bei der Polizei.

Sie können versichert sein, dass wir dennoch die Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger aus unserer Region über eine unzureichende Kommunikation unseres Krankenhauses sehr ernst nehmen. Wir können nachvollziehen, dass der ungewöhnlich intensive Einsatz von Polizei einschließlich Hundestaffel und Hubschrauber bei den Anwohnerinnen und Anwohnern zu großer Unsicherheit geführt hat. Das bedauern wir sehr. Wir werden in Zusammenarbeit mit der Polizei und mit dem Bürgermeister von Bargfeld-Stegen prüfen, wie wir künftig in einem solchen Fall das berechtigte Informationsinteresse der Öffentlichkeit und den Persönlichkeitsschutz unserer Patientinnen und Patienten gleichermaßen besser berücksichtigen können.  

Unser Patient wurde leider immer noch nicht gefunden und wir machen uns Sorgen um ihn. Bitte halten Sie weiterhin die Augen auf und verständigen Sie die Polizei unter dem Notruf 110, sollten Sie auf die gesuchte Person treffen.

Update 20.08.2021
Die Polizei meldet, dass der Patient sicher und wohlbehalten in Kiel in Obhut genommen werden konnte. Die Polizei und die Heinrich Sengelmann Kliniken bedanken sich bei allen Hinweisgebern.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Matthias Lemke
Geschäftsführung
Ärztlicher Direktor

Andrea Nielsen
Geschäftsführung