Ein Ort für Menschen

Klänge für die Seele

Veröffentlicht am:

Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.
Viktor Hugo

Durch die Musik lernen die Menschen, die bei uns Behandlung sind, ihrer Seele Ausdruck zu verleihen, ihren Gefühlen, ihren Gedanken, Ihren Sehnsüchten, ihren Schmerzen. Dieses auszudrücken spielt eine wichtige Rolle in der Psychosomatik, Psychotherapie und Psychiatrie.

In der Musiktherapie wird mit Hilfe verschiedener musikalischer Techniken, die keinerlei Vorkenntnisse bei den Patienten voraussetzt, eine Beziehung hergestellt, in der sich die Problematiken und Potentiale des Patienten zeigen und bearbeitet werden können. Es gibt sowohl psychotherapeutisch orientierte, stabilisierende und ressourcenorientierte Gruppen. Dies richtet sich einerseits nach der therapeutischen Ausrichtung der jeweiligen Bereiche, und nach der Erkrankung unserer Patienten.

In den Heinrich Sengelmann Kliniken, in denen wir Patienten aus Hamburg, Schleswig-Holstein und überregional behandeln, ist die Musiktherapie ein integraler Bestandteil des therapeutischen Angebotes. Dies gilt für das Heinrich Sengelmann Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Nordosten der Metropolregion Hamburg sowie für die unsere Heinrich Sengelmann Tageskliniken in Ahrensburg, Bargteheide, Reinbek, und in Hamburg auf der Uhlenhorst.

Quellen:

Musik, die gesund macht (Sarah Wiedenhöft)
Spiegel Wissen 6/2018

Unsere Behandlungsangebote, Heinrich Sengelmann Kliniken

Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft